Generationenchor Potsdam

Im GENERATIONENCHOR POTSDAM singen Sänger*innen zwischen 14 und 28 Jahren und ab 60. Die Musikauswahl, die sich zwischen altem deutschen Liedgut und modernen Popsongs bewegt, soll für ein gegenseitiges musikalisches Verständnis sorgen und somit den Dialog der Generationen fördern. Das Projekt bereichert die Potsdamer Kulturlandschaft und bietet zugleich eine Plattform für den Austausch zwischen Jung und Alt.

Warum ist ein Generationenaustausch überhaupt wichtig?
In einer Zeit, in der Familienstrukturen poröser werden, gibt es zwischen den Generationen scheinbar immer weniger Berührungspunkte. Jung und Alt leben meist nur nebeneinander her, statt miteinander. Das Chor schafft den nötigen Raum gemeinsame Berührungspunkte zu ergründen. Dabei gilt: Singen macht Spaß und Singen verbindet.

Durch gemeinsames Singen und der Auseinandersetzung mit der Musikgeschichte fördert dieses Projekt die Musikvermittlung und Kulturpflege des Deutschen Liedguts und ist ein wichtiger Bestandteil für die kulturelle Bildung der Gesellschaft.